Mittwoch August 15 2018

Neues Flaggschiff von Meizu hat es in sich


Im Vergleich zu Xiaomi und Huawei ist Meizu in Europa viel weniger bekannt. Der chinesische Hersteller hat aber erst vorgestern ein Flaggschiff-Handy in Peking auf den Markt gebracht. Das MX4 Pro hat Nutzer und die gesamte Smartphone-Industrie überrascht.

Das MX4 Pro hat einen 5.5 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 2,560 x 1,536 Pixeln, was höher ist als die gewöhnliche 2K-Auflösung. Insgesamt macht das eine Pixeldichte von 546ppi aus. Damit hat das Flaggschiff-Modell die gegenwärtig höchste Bildschilmauflösung auf einem Smartphone.

Flaggschiff von Meizu

Das Handy ist mit einer Fingerabdruck-Scanning-Technologie mit dem Namen “mTouch” ausgestattet, welche der TouchID von Apple gleicht. Der Sensor ist im Home Button eingebettet und mit Saphirglas überzogen. Die Reaktionszeit für das Scannen und Entsperren beträgt 0,5 Sekunden. Dies ist die einzige für Android-Geräte benutzte Technologie, bei welcher man zum Entsperren drückt.

Das MX4 Pro ist mit dem ES9018 DAC Audioprozessor ausgestattet, dessen Filter Hintergrundgeräusche verringert. Das Gerät wird weiter vom octa-core Exynos 5430 Prozessor angetrieben und läuft mit der Version 4.4 von Android. Es hat einen Arbeitsspeicher von 3GB und internen Speicher von 16GB, 32GB und 64GB. Die 20.7MP-Kamera von Sony und eine 5MP Frontkamera sind eingebaut.

Das Modell mit der geringsten Speicherkapazität wird 408 Dollar kosten und wird auch in Deutschland verfügbar sein.

Kommentare sind geschlossen.