Freitag September 22 2017

iPhone feiert sein 10-jähriges Jubiläum


Das erste iPhone wurde vor zehn Jahren, genauer gesagt am 09.Januar 2007, von Steve Jobs dem Publikum in San Francisco vorgestellt. Mit der visionären PR-Veranstaltung stieß Apple ein neues Computerzeitalter an. Einige belächelten das spaßige Handy ohne Tasten. Die Fans feierten jedoch. Und jetzt zehn Jahre zurückblickend? Apple hat weltweit mehr als eine Milliarde iPhones verkauft. Und man könnte sogar sagen, dass es mit Abstand das wichtigste Produkt des US-Unternehmens ist. Am 29.06.2007 war Erstverkaufstag und somit begann die Revolution des Kultsmartphones.

 

10 Jahre iPhone

Quelle: spiegel.de

 

iPhone: wir blicken zehn Jahre zurück

 

Bei dem ersten Smartphone von Apple war alles anders, im Gegensatz zu den erfolgreichen Mobiltelefonen der damaligen Marktführer. Das Handy hatte weder eine Tastatur, noch einen Stift, mit dem man auf dem Bildschirm tippen konnte. Die Entwickler von Apple hatten ein System von Gesten erfunden, somit sollte sich das Gerät bedienen lassen. Und das direkt mit dem Finger auf dem Display, dem sogenannten Touchscreen. Diese Innovation sorgte für Staunen und Verwirrungen, denn so etwas hatte es bis dahin nicht gegeben.

Kaum jemand konnte sich vorstellen, wie all das funktionieren sollte. Ein Gerät als Kombination aus Musikplayer, Telefon und Internetzugang, dass man praktisch mit sich tragen kann. Das nebenbei folgendes bot: eine angenehme Touchscreen-Steuerung, einen hochwertigen Web-Browser und ein schnell arbeitendes Betriebssystem.

Die ersten iPhone Besitzer klagten über ausgefüllte Netze, denn das erste Apple-Gerät unterstützte nicht einmal das 3G (Funkstandard UMTS), sondern mussten sich mit dem 2,5G (EDGE) zufrieden geben. Die Kundschaft wurde jedoch von dem Design und Konzept überzeugt. Ein Jahr später erhielt das iPhone eine schnellere 3G-Funkverbindung.

 

iPhone Modelle im Überblick

Quelle: spiegel.de

 

Gewiss hat sich über die Jahre hinweg vieles verändert und ein Unterschied zum ersten iPhone Modell und dem iPhone 7 Plus kann sich sehen lassen. Allgemein lässt sich sagen, dass viele Megapixel dazu kamen, sowie dass das Gerät um einige Zoll größer wurde. Auch der interne Speicher wurde auf bis zu 256 GB erweitert.Apple zeigte sich auch experimentierfreudig, und zwar mit den Modellen iPhone 5c und dem iPhone 5 SE. Es ist bewundernswert wie das iPhone in Hardware und Software zugelegt hat.

Die Gerüchteküche brodelt und tagtäglich werden neue Informationen zum iPhone 8 ins Netz gestellt. Dies ist nur eine Vermutung, doch die Fans warten gespannt drauf. Denn man deutet darauf hin, dass Apple somit ein neues Kapitel einläuten wird. Die Fachwelt von Apple wünscht sich im Jubiläumsjahr gewiss noch einmal etwas Besonderes: ein iPhone 8 mit Wow-Effekt.

Kommentare sind geschlossen.