Mittwoch Juli 26 2017

Welche Fehler machen wir bei der Aufladung von Handys?


Wir leben in einer Welt, wo Technologie zu einem der wichtigsten Teile unseres Lebens geworden ist. Daher muss man immer ein funktionsfähiges Handy haben. Auch wenn es Leute gibt, die stark gegen Technologie und Mobiltelefone sind, kann man heutzutage gar nicht ohne ein Handy normal funktionieren. Natürlich können wir über die verlorene Generation trauen, aber geben wir zu: Handys haben unser Leben um Vieles erleichtert und die schnell entwickelnde Technologie hat uns tausende Möglichkeiten mit nur einem Gerät gegeben. Die Welt liegt praktisch zu unseren Füßen.

Es passiert nicht selten, dass uns diese intelligenten Geräte enttäuschen, vor allem wenn wir sie am meisten brauchen. Wie viele von Euch haben ein wichtiges geschäftliches oder privates Telefonat erwartet, aber die Batterie war leider leer? Sicherlich ist es jeden von uns schon mal passiert, denn der Akku kann nicht den ganzen Tag aushalten. Es sieht so aus, dass die Akkulaufzeit von uns abhängt. Mit anderen Worten ausgedrückt, wir machen Fehler bei der Aufladung von Handyakkus.

Smartphone Akku

Quelle: http://tlctech.com

 

Wie laden Sie Ihr Handy auf?

Vielen von uns machen das vor dem Einschlafen, damit man eine volle Batterie morgens haben kann. Danach hoffen wir, dass sie den ganzen Tag aushalten wird, was fast unmöglich ist. Viele Apps, die im Hintergrund laufen und Telefonate, die wir den ganzen führen, beeinflussen stark die Lebensdauer der Batterie. Daher sollte man den Handyakku nicht überladen, sondern gelegentlich – wenn immer nötig – laden. Sie brauchen auch nicht zu warten, bis der Akku völlig leer ist, was früher der Fall war. Heutige Lithium-lionen-Akkus braucht man nicht zu entleeren. Das kann im Gegenteil sogar schädlich sein. Warten, bis das Smartphone vollständig geladen ist, muss man auch nicht machen.

Wenn Sie Ihr Handy die ganze Nacht aufladen, dann verursachen Sie ziemlich große Schäden. Damit ist Ihr Mobiltelefon in die Steckdose eingesteckt, auch wenn es vollgeladen ist, was eventuell die Batterie zerstören kann. Also, es ist immer empfehlenswert die Aufladung von Zeit zu Zeit zu machen.

Wenn Sie es doch nicht schaffen am Ende des Tages eine vollgeladene Batterie zu haben, dann sollten Sie immer eine nachhaltige Powerbank besorgen. Sie sind sehr praktisch und passen in jeder Handtasche.

Das Mädchen mit dem Smartphone

Hier sind die wichtigsten Tipps und Trick für eine optimierende Ladung der Akkus und Erhaltung der Kapazität:

Man soll vermeiden den Handyakku völlig zu entladen oder komplett aufzuladen.
Das Mobiltelefon sollte man mehrmals am Tag laden.
Den Ladezustand des Akkus zwischen 30% und 70% halten.
Bei hohen oder zu niedrigen Temperaturen sollte man die Ladung vermeiden.
Das Handy aus der Steckdose herausziehen, wenn es zu heiß wird.

Wenn wir alle diese Tatsachen berücksichtigen, können wir feststellen, dass unser Mobiltelefon unsertwegen nicht lange aufhalten kann, aber es ist nicht zu spät, diese hilfreichen Ratschläge zu verwenden.

Kommentare sind geschlossen.