Sonntag Oktober 22 2017

Apple iPhone 7: Wird das nächste Modell wirklich so aussehen?


Die besten Apple Smartphones, das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus sind längst auf dem Markt und nun ist die Zeit natürlich für einen Nachfolger gekommen. Mit welchen Technik-Innovationen wird Apple seine Fans überzeugen und wie sieht das neue Modell aus? Vom iPhone 7 erhoffen sich alle Interessenten große Neuerungen.

Was für ein iPhone-7-Design plant Apple?

Wie ein koreanisches Portal meldet, arbeitet Apple daran, den Home Button in den Touchscreen zu integrieren. Vielleicht bekommen wir diesmal ein einteiliges und intelligentes Display. Der Knopf würde in diesem Fall alle Aufgaben übernehmen – Entsperren des iPhones, Aufrufen der Multitasking-Ebene, Starten von Siri etc. Nicht vergessen darf man das Design von Gehäuse und Bildschirm. Kann Apple das iPhone 7 schlanker machen? Wenn ja, was passiert mit der Kamera? Die Nutzer beider letzen Modelle beschweren sich über die herausstehende Linse, die das klare Design stört. Vielleicht hat Apple endlich eine Lösung bereit. Um das nächste iPhone noch schlanker zu gestalten, haben einige Medien wohl über den Wegfall des Kopfhörer-Anschlusses berichtet. Apple müsste einfach ein paar Millimeter abbauen, weil es im Alltag schließlich um Ästhetik geht, nicht um Durchhaltevermögen.

Apple iPhone 7

Die neuen Funktionen des iPhone 7

So viel ist sicher: Ganz oben auf der Wunschliste der Nutzer steht das kabellose Laden. Zwar gibt es bereits entsprechende Gerüchte zu diesem Thema, aber es ist nicht klar, welche Technik Apple verwenden würde und ob das Feature tatsächlich kommt. Mehr realistisch ist der Umstieg auf eine neue Prozessorengeneration – Apple darf beim aktuellen Rhythmus einfach nicht bleiben. Das neue Modell sollte, wie gewohnt, leistungsstärker und effizienter als der Vorgänger sein. Hoffentlich wird sich der Hersteller für ein AMOLED-Display entscheiden, allerdings sprechen die Kosten und die Verfügbarkeit dieser Technologie gegen den Einsatz im Massenmarkt.

iPhone 7 Rückseite

iPhone 7: Preisspekulation

Apple wird die neue Generation wahrscheinlich im September 2016 vorstellen. Wenn der Konzern diese Tradition nicht bricht, ist innerhalb der ersten beiden September-Wochen mit einer entsprechenden Keynote zu rechnen. Was die Preise betrifft, wird der Hersteller das aktuell schon sehr hohe Ebene halten. Bei Einstiegspreisen über der momentanen Grenze von rund 750 Euro hätte Apple vermutlich Schwierigkeiten, sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen.

iPhone 7 Rückseite in Silber Grau

Während die Debatte über das neue iPhone weitergeht, erwarten wir immerhin ein Redesign und noch einige extreme Änderungen. Gerüchten zufolge, wird die gesamte Aluminium-Optik behalten und mit der neuen Technik unterstützt. Ob das iPhone 7 dramatisch dünner als die bisherigen Modelle sein wird, können wir nur spekulieren. Die Dünnheit wird sicherlich ein großer Motivator hinter dem Entfernen der Kopfhörerbuchse sein, aber wir hoffen, dass diese ermutigende Nachricht die schwache Akkulaufzeit nicht zerstören wird (zumindest auf dem kleineren 4,7-Zoll-Modell).

Denn jetzt können wir nur träumen…

Kommentare sind geschlossen.