Mittwoch Mai 23 2018

G4: Das bisher edelste Modell von LG ist da


LG hat im ersten Quartal dieses Jahres 6% aller Smartphones weltweit verkauft und nimmt damit den vierten Platz ein. Das Unternehmen scheint sich fest vorgenommen zu haben, die beiden führenden Hersteller Samsung und Apple zu überholen: Das neue G4 hat es wahrlich in sich.

Einzigartiger Sensor und hochwertiges Leder

Nach HTC und Samsung ist der Augenblick für LG gekommen: Das Unternehmen hat heute an einem Anlaß in New York sein neues Flaggschiff vorgestellt. Das LG G4 hebt sich durch verbesserte Kamera, neuartigen Bildschirm und insbesondere die mit Leder überzogene Hinterseite aus.

Das LG G4 ist da

Die Spezifikationen laßen sich durchaus sehen: Die hintere Kamera des neuen Flaggschiffs hat eine Auflösung von 16 Megapixel, die vordere Kamera gesellt sich mit 8 Megapixeln zu den besten Selfie-Kameras auf dem Markt. Der neue Bildschirm ist ein QuadHD IPS Quantum Display und kann die Anzeige von Farbe bis zu 20% verbessern, diejenige der Helligkeit sogar um 25%. LG gibt an, dass der Bildschirm des G4 um 50% heller ist als dieser seiner Konkurrenten. Der Farbspektrum-Sensor erkennt sowohl Licht als auch Objekte, was angeblich keine andere Kamera kann. Weiter wird die Neuheit vom Snapdragon 808 angetrieben und hat einen Akku mit einer Kapazität von 3000mAh.

Was das Gerät aber vielleicht am interessantesten macht: Edles Leder in sechs Farben ziert die Hinterseite des Modelles und verleiht ihm ein authentisches Aussehehen. Für diejenigen Nutzer, welche ein klassisches Design bevorzugen, stehen zudem drei Ausgaben mit Plastikgehäuse zur Auswahl.

Während das Datum der Veröffentlichung immer noch nicht bekannt ist, wird auf den 29. April getippt.

Kommentare sind geschlossen.